Kochkurse

In unserer Struktur organisieren wir auf Anfrage Kochkurse der toskanischen Küche. Diese werden basierend auf den Geschmack und Vorlieben der Kunden ausgewählt. Die meist verwendeten Produkte kommen direkt aus unserem Garten oder der heimischen Landwirtschaft. Zu Beginn des Aufenthalts wird das Menü abgesprochen, welches Sie dann mit Alfonsina zusammen kochen. Nach einem Aperitif, auf Kosten des Hauses, findet dann die Verkostung, serviert mit lokalen Weinen ( Chianti Weine) in der Veranda auf der Seite des Arno-Tales, statt. Der Abend wird mit einem Zertifikat über die Teilnahme für jeden Gast abgeschlossen.

Speisen und Wein

Che ne pensi di un Wine Tour?
toskanischer Wein

Möchten Sie außerhalb Florenz eine Tour mit dem Auto machen?
wir können Ihnen Shuttles organisieren und Ihnen eine Wein Tour anbieten, denn in der Gegend befinden sich die besten und bedeutendsten Weingüter, nur wenige Kilometer entfernt , wie vom Chianti Classico das Weingut Antinori, das Schloss Brolio , das Weingut La Solaia und das Schloss Schloss Lamole.
Jedes Dorf oder auf dem Land welches Sie durchfahren hat seinen eigenen Gemüsemarkt und wenn Sie sich entscheiden bei dem ersten Bauern zu halten, wird Ihnen bestimmt ein Stück Brot mit Aufschnitt und ein gutes Glas Wein angeboten.
Wenn Sie sich in unserem Counry House entspannen möchten, können wir eine Verkostung von lokalen Weinen mit einer rustikalen Platte von Aufschnitt und Käse aus unserer Gegend anbieten, serviert mit hausgemachten Marmeladen und süßer Senf.

Das Street Food

Das Street Food ist jetzt ein Teil des Essens, das Sie unbedingt in Florenz probieren sollten. In Bezug auf die Orte des Street Foods muss man sich an den Markt Sant’Ambrogio oder den Markt von San Lorenzo erinnern. Dort kann man jede Art von Essen zum Mitnehmen oder zum Probieren finden. Seit einigen Jahren wurden der erste und der zweite Stock des Markts von San Lorenzo geöffnet und dort werden den Gourmets Qualitätswaren geboten.

Das Einkaufen

Florenz ist eine perfekte Stadt für diejenigen, die modische Produkte und einkaufen zu gehen lieben.

The mall Nur wenige Kilometer von uns kann man auch das berühmte Mall Outlet finden, ein der begehrtesten Shoppingcenters in Italien.

Seitdem wir das Country House Il Faeto eingeleitet haben, haben wir bemerkt, dass viele Gäste unserer Struktur am Einkaufen und an der Luxusmode interessiert sind. Das Interesse an der Mode zeigt sich sowohl in den italienischen Touristen als auch in den ausländischen. Viele Italiener kommen besonders während der Vorsaison nach Florenz an, um hier ein Wochenende zu verbringen und in den Shoppingcenters in Florenz und in seiner Umgebung Einkäufe zu machen.

Tatsächlich ist Florenz eine perfekte Stadt für diejenigen, die modische Produkte und einkaufen zu gehen lieben. Sowohl Florenz als auch seine Nähe sind mit der künstlerischen und natürlichen Schönheit umgeben, die in die Augen springt, sobald man nach Florenz oder in die Toskana ankommt. Die Schönheit und die Perfektion der italienischen Mode vereinigen sich mit den phantastischen Orten unserer Region.

phantastischen Orten unserer Region.
Sie wissen vielleicht, dass viele weltberühmten Modenzeichen in Florenz oder in der Toskana kreiert wurden. Ein paar Beispiele? Gucci ist schlechthin das Markenzeichen der Luxusmode, das in Florenz der Nachkriegszeit erfunden wurde. Aber es ist nicht das einzige. Man kann Emilio Pucci und seine eleganten Kleidungen der Haute Couture nicht vergessen, die die Geschichte dieser Kunst geschrieben haben. Man kann mit anderen Beispielen weitermachen, wie Salvatore Ferragamo, der die ganze Toskana als seine eigene Heimat gewählt hat und seit den zwanziger Jahren seinen Sitz in Florenz verlegt hat. Oder der florentinische Stylist Enrico Coveri, der in den neunziger Jahren vorzeitig gestorben ist. Heute ist die florentinische Haute Couture von weltberühmten Modenzeichen wie Loretta Caponi, Patrizia Pepe, Roberto Cavalli dargestellt, die ihren Sitz in Florenz oder in den Umgebung haben. Vergessen Sie nicht, dass mehr oder weniger alle Markenzeichen der Luxusmode genau in der Altstadt Geschäfte eröffnet haben, damit die Einwohner und die Touristen ihre Lieblingsmarken einkaufen können.

Country House Il Faeto ist nur wenige Kilometer von der Altstadt entfernt. Aber tatsächlich befindet sich Il Faeto in einer strategischen Position in der Mitte eines Luxusorts: nicht weit weg von uns kann man in Il Leccio (in der Gemeinde von Reggello) das berühmte The Mall Outlet finden. Hier wurde vor einigen Jahren ein der begehrtesten Shoppingcenters in Italien eröffnet und von unserem Resort kann man das The Mall Outlet in einer halbe Stunde erreichen. Hier ist es möglich, die berühmteste Modenzeichen wie Chanel, Burberry’s und auch Prada zu finden. Diese Luxusgeschäfte befriedigen den Geschmack der feinsten Besucher, die in die Toskana ankommen, um einkaufen zu gehen.

Denken Sie, dass die Zeit für das Einkaufen vorbei ist? Auch nicht im Traum! Nur wenige Kilometer von The Mall Outlet befindet sich in Levane (in der Gemeinde von Montevarchi) das berühmte Prada Outlet, das man in etwa mehr als eine halbe Stunde von Il Faeto erreichen kann. Das großes Geschäft wird jetzt von vielen Reisenden aus der ganzen Welt besucht. Es ist kein Zufall, dass das Outlet genau hier eröffnet wurde, da Prada in Valdarno an der Grenze zwischen den Gemeinden von Terranova Bracciolini und Montevarchi den Hauptsitz hat.

Die Körperpflege

Wissen Sie, dass das größte Wellnesszentrum in Italien und das drittgrößte in Europa sich kaum außer Florenz befindet?
Asmana bedeutet auf Indisch Paradies und der Name ist für das Zentrum wirklich geeignet. Es ist eine Oase der Ruhe, in der sowohl der Körper als auch die Seele sich entspannen und fit sein können.
Neben dem Zentrum Asmana ist unser Territorium an Thermalbädern reich, zum Beispiel Bagno Vignoni, Bagni di San Filippo, Chianchiano Terme und der historische wunderschöne Kurort Montecatini Terme.

Sport

Vielleicht wissen Sie nicht, dass man in der Nähe von unserem Country House viele Sportzentren finden kann. Hier ist das, was Sie finden können:

Einen Tennisplatz, damit Sie Ihre sportiven Fähigkeiten mit dem Schläger versuchen können.

Ein Reitzentrum, in dem Sie Ihre Kinder bringen oder unvergessliche Spaziergänge in Kontakt mit der Natur machen können.

Einen historischen Golfplatz mit 18 Löchern, l’Ugolino genannt, der mit den sanften Hügeln von Chianti konform ist, die an Weinbergen und Olivenhainen reich sind. Dort duftet die Luft nach Ginster und See-Kiefer.

Nicht weit weg von unserer Struktur befindet sich die Rennstrecke Mugello, wo Sie die Erfahrung leben können, Ferrari zu fahren. In der Nähe von Country House ist es möglich einen Oldtimer zu fahren oder eine Vespa zu mieten, damit Sie in Kontakt mit den italienischen Traditionen auf den toskanischen Hügeln einen Ausflug machen können.

Tour in der Natur

Il sentiero degli Hobbit Firenze

Bild des Wegs der Hobbits mit der Bildunterschrift „Der Weg der Hobbits“

Wir sind in San Donato in Collina, ein Vorort von Bagno a Ripoli (in der Stadt Florenz) mit kaum 200 Einwohnern. San Donato ist ein magischer Ort der Stille, der von Wäldern und besonderen Wanderwegen umgeben ist, die man ohne Schwierigkeiten mit der ganzen Familien und Kindern zurücklegen kann. Die Natur ist in San Donato wuchernd, der Rundblick ist atemberaubend und alles erinnert an die typische toskanische Tradition und Kultur.
Wir schlagen Ihnen eine 7,5 km lange Tour vor, „Der Weg der Hobbits“ genannt.

Die Hobbits wären zusammen mit den Männern im östlichen Gebiet der Mittelerde zur Welt gekommen. Sie waren kleiner als Männer, Elfen und Zwerge, sie waren sterblich und wohnten in von ihnen selbst gegrabenen Höhlen. Es gab drei Arten von Hobbits, die Harfüße, die Starren und die Falbhäute, alle drei mit den folgenden Merkmalen: lange Finger, frohes Aussehen, lockige Haare und große Füße. Ihnen gefiel die Abenteuer und die Neuheit nicht, sie aßen viel und waren verrückt auf die Feste, die Bankette, die Geschenke und jede Gelegenheit, Zeit zusammen zu verbringen und zu feiern. Sie waren ein ruhiges und gemütliches Völkchen, sie hatten ein starkes Pflichtgefühl und sie waren aufrichtig und großherzig.
(<< Hobbit>> – Tolkien)

Unsere Suche nach dem Land des Hobbits beginnt im Dorf San Donato in Collina auf der Landstraße n°1. San Donato ist ein altes Dorf, das auf einer alten mittelalterlichen Straße liegt, die Valdarno und Florenz verbindet. Vom neunzehnten Jahrhundert bis zu der 60en Jahren war San Donato dank der sauberen Luft ein Urlaubsort mit verschiedenen Hotels. Von San Donato (exakt vom Stadtzentrum) biegen wir in die Kirchstraße ein, erreichen wir den Friedhof und gehen wir weiter nach links. An der Kreuzung gehen wir weiter nach rechts und auf der linken Seite kann man Villa Gamberaia sehen, die ein alter Weiler aus Stein war. In der Villa erhebt sich die dem Heilige Michele gewidmete Kirche, die aus dem neunten Jahrhundert ist. Heute feiert man in der Kirche keinen Gottdienst. Danach gehen wir weiter auf einem Schotterweg und nach zwei Kilometern finden wir eine Kreuzung, von der mehrere Wege abzweigen: ein Weg nach Poggio Piglie (590 m), ein Weg nach Fontesanta und rechts ein anderer Weg nach Poggio Firenze. Wir machen eine kurze Pause am Teichufer und später besuchen wir im Kastanienwald die Zuflucht Fonte Santa, die im Jahr 1953 vom Volk „Antella“ gebaut wurde. In diesen Wäldern fanden während des Widerstandes einige Gefechte statt; hier hielten die Partisanen die Offensive der Deutschen an, die mit Flammenwerfern und Panzern ausgestattet waren. In der Folge vereinigten sich die Partisanen mit den englischen Truppen, um Florenz zu befreien. Unser Ziel ist Poggio Firenze (657 m), von hier aus kann man das florentinische Panorama bis zu den Chianti Bergen bewundern. Es ist genau hier, dass das älteste menschliche Zeichen des ganzen Territoriums entdeckt wurde: Es stammt aus dem Aurignacien während des Paläolithikum. Das Gebiet wurde wahrscheinlich von starken Mammutjägern und fähigen Handwerkern bewohnt, die die Spuren ihrer Anwesenheit hinterlassen haben. Außerdem war Poggio Firenze ein der ältesten etruskischen Orte entlang des Wegs, der Arezzo mit Fiesole verband. Dieser beeindruckende Ort ist für eine kleine Pause geeignet. Aber wir haben uns in der Welt der Hobbits und der Wesen des Waldes noch nicht vertiefen. Endlich gehen wir vom Hügel in Richtung auf die Landstraße hinunter, wir treten in einen großen Kastanienwald hinein und wir setzen unsere Suche fort, während wir unter die Farne gehen. Bis jetzt haben wir etwa 4.5 km zurückgelegt, die Strecke war meistens bergauf und ziemlich mühsam aber unsere Anstrengungen werden von einer wunderbaren Aussicht belohnt, wo man Villen und erneuerte Landhäuser erblicken kann. Dan Donato in Collina ist von hier etwa 3 km entfernt. Wir haben noch Zeit, in den Kastanienbaumstammen oder in kleinen Löchern am Fuß der Eichenbäumen nach den Höhlen der Hobbits zu suchen. Wir sind dabei die Suche aufzugeben, wenn man plötzlich ein Lied unter den Bäumen hört, das ähnlich einem Gelächter ist:

Wenn der Tag stirbt,
planen Sie nicht
wegzugehen: es ist wahnsinnig!
Es wäre besser, hier zu bleiben
und aufmerksam uns zu hören,
während wir zu vorgerückter
Stunde die Balladen anstimmen!
Hahaha!

Natürlich waren sie die Elfen!

Das Handwerk

Wenn Sie in Country House Il Faeto sich aufhalten, haben Sie weitere Möglichkeiten einkaufen zu gehen. In der Toskana existiert tatsächlich nicht nur die Mode, sondern auch zahlreiche Produkte des Kunsthandwerkes, der Gastronomie und viele Weine und Essen zu probieren. Auch wenn das Handwerk nicht eng mit dem Luxus verbunden scheint, gibt es in Florenz und in seiner Umgebung viele Produkte, die aus der Verarbeitung des Leders ergeben. Zwei Namen unter den anderen erinnern Ihnen, dass wir in der Heimat von The Bridge und Cuoieria Fiorentina sind. Cuoieria Fiorentina hat ein Outlet bei der Autobahnausfahrt von Vigline-Incisa Valdarno. Aber auch in der Stadt kann man zahlreiche Qualitätswaren zu tragbaren Preisen antreffen, zum Beispiel auf dem berühmten Markt von San Lorenzo, auf dem Markt von Calimala und von Loggia del Porcellino und in verschiedenen Geschäften in Santa Croce, die auf die Verarbeitung der Lederwaren spezialisiert sind.